Zitronen und Olivenöl

Der Geschmack meiner griechischen Heimat – Ein griechischer Foodblog

Risogalo me mastiha – Griechischer Milchreis mit Mastix

6 Kommentare

Risogalo me mastiha, Griechiischer Milchreis mit Mastix

Ρυζόγαλο με μαστίχα

Mastix (masticha) st ein Baumharz von der Insel Chios. Ich liebe den Geschmack, den ich schwer beschreiben kann: süß, ganz leicht bitter, würzig und warm. Mastix bedeutet auf griechisch übrigens Kaugummi.

Mastix als Granulat mastha aus ChiosIn Deutschland bekommt man es beim Griechen als Granulat. Die kleinen goldgelben Kügelchen müssen vor der Verwendung im Mörser zu Pulver zerstoßen werden. Mit Mastix werden Kekse und Kuchen gewürzt und von manchen auch der griechische Osterzopf. Außerdem gibt es Likör und auch Öl aus Mastix. Und Korres – eine griechische Kosmetikmarke – hat eine Produktlinie mit Mastix. Soll bei unreiner Haut helfen. Auf einer griechischen Rezepteseite habe  ich ein Gericht mit Hähnchenfleisch entdeckt, bei dem Mastix in der Sauce verwendet wird. Klingt auf jeden Fall spannend.

Ich habe mich gefragt, ob Mastix  zu Milchreis passt und habe beschlossen, es einfach auszuprobieren. Milchreis heißt in Griechenland Risogalo und ist sehr beliebt. Ich mag ihn sehr. Diesen Milchreis mit Mastix  kann ich tatsächlich sehr empfehlen und werde ihn bald wieder machen.

Als kleines Topping habe ich neben Zimt auch mit einen kleinen Klecks griechischen Sauerkirschkompott (vissino) garniert  Den habe ich fertig gekauft.

Zutaten

  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter fettarme Milch (oder vollfette Milch)
  • ca. 50 g Zucker (wer es es süßer mag, nimmt mehr)
  • 1-2 EL Vanillezucker (hier aus Eigenproduktion, sonst aus der Tüte)
  • 1 TL Mastix (ein paar Granulatkügelchen mörsern bis die Menge erreicht ist)
  • Zimt

Gemahlener MastixDen Milchreis waschen. Das Mastix im Mörser fein mahlen und ca. 1 gestrichenen TL abmessen. Wie viele Kügelchen das sind kann ich nicht sagen, einfach ausprobieren. Die Milch zum Kochen bringen und den Reis hinzufügen. Nun den Herd auf kleinste Stufe stellen. Das gemahlene Mastix zur Milch geben und sehr gut umrühren, damit es sich nicht zu einem Kaugummis zusammenklumpt.  Nun den Reis ca. 45 Minuten quellen lassen. Immer mal wieder umrühren, damit nichts anbrennt.  Nach ca. 30 Minuten den Zucker hinzufügen.

Der Reis hat nach ca. 45 Minuten die Flüssigkeit nicht komplett aufgesogen. Das macht aber nichts. Den wässrigen Milchreis  in Schälchen umfüllen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen wird der Milchreis fest, das dauert  ca 1-2 Stunden.  Sobald er abgekühlt ist mit Zimt bestreuen.

Autor: Zitronen und Olivenöl

Greek Foodblogger based in Germany

6 Kommentare zu “Risogalo me mastiha – Griechischer Milchreis mit Mastix

  1. mmmmmmm das muß ja lecker schmecken !!!!! Bei nächster Gelegenheit probiere ich diese Variante unbedingt aus ….. LG brigitte

    Gefällt mir

  2. Danke! Bin gespannt, wie es Dir geschmeckt hat. LG, Marina

    Gefällt mir

  3. Mastix ist eine für mich neue und interessante Würzmöglichkeit, werde mich mal sachkundig machen ob alle Harz Arten verwendet werden können . . .

    Gefällt mir

  4. Pingback: Griechischer Neujahrskuchen, verkohlt oder… dieses Jahr besonders knusprig | Zitronen und Olivenöl

  5. Pingback: Vanilia Ypowrichio – ein zuckersüßes U-Boot | Zitronen und Olivenöl

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s