Karpouzopita oder Wassermelonenkuchen – mentaler Kurztrip nach Milos

Habt ihr schon jemals mit Wassermelone gebacken? Und fragt ihr euch gerade... wozu die arme Wassermelone in den Ofen schieben? Das fragte ich mich auch, als ich vor ein paar Jahren auf das Rezept einer Karpouzopita stieß. Die Wassermelone wird in kleine Stücke geschnitten, die Kerne werden entfernt, dann wird das ganze abgetropft und mit…

Mpatzina – schnelle Zucchinipita aus Thessalien

Mpatzina ist eine dieser wunderbaren Pita, die man einfach in einer Schüssel zusammenrührt - ohne Mixer, ohne Handrührgerät, ohne Ausrollen von Filoteig. Sie schmeckt warm und kalt, zum Abendessen mit einem Salat, zum Mittagessen im Büro, zum Frühstück oder einfach zwischendurch. Diese Pita kommt aus Thessalien in Zentralgriechenland und gilt dort oft als schneller Imbiss…

Griechischer Joghurtkuchen

  Joghurtkuchen oder Jaourtopita ist ein schlichter Kuchen, der durch den Joghurt und etwas Zitronenschale frisch und leicht schmeckt. Der Kuchen ist schnell gebacken,  die benötigten Zutaten habe ich fast immer Im Haus: ein paar Eier (es geht auch ohne), Butter oder Olivenöl, Zitrone, Mehl und natürlich griechischer Joghurt. Den habe ich sowieso immer im…

Kimadopitakia - Filodreiecke mit Fleisch

Knusprige Kimadopitakia – Pitadreiecke mit Fleisch

Unter diesen hauchdünnen und knusprigen Filoteigschichten verbirgt sich eine saftige Füllung aus Hackfleisch, Lauch und Kräutern. Kimadopitakia (Kimas = Hackfleisch) oder auch Kreatopitakia (Kreas = Fleisch) werden sie in Griechenland genannt. Vor ein paar Tagen habe für den Jahresanfang eine Vasilopita gebacken, diesmal einen Kuchen nach diesem Rezept. Aus der Region, aus der ich stamme,…

Fanouropita – die simple mit 7 Zutaten

Eigentlich sollte ich diesen leckeren veganen Kuchen rund ums Jahr backen. Zum Frühstück schmeckt er mir besonders gut. Dieser Kuchen wird traditionell am 27. August in Griechenland gebacken. Was es damit auf sich hat und eine der zahlreichen Varianten findet ihr auch hier Fanouropita - "Wünsch Dir was Kuchen"mit neun Zutaten. Es geht aber noch…